Innovationen in der Hochschullehre: Das Programm „Lehre hoch n“

Wie können nachhaltige Veränderungen in Lehre und Lernkultur entwickelt werden? Diese Frage steht im Zentrum des Jahresprogramms der Initiative „Lehre hoch n“, die vom Deutschen Stifterverband, der Joachim-Herz-Stiftung, der Nordmetall-Stiftung und der Alfred-Toepfer-Stiftung ins Leben gerufen wurde. Herzstück der Initiative ist das Jahresprogramm, bei dem verschiedene Stakeholder aus den Hochschulen (Leitung, Lehre, Hochschuldidaktik) zusammen Konzepte für besseres Lehren und Lernen erarbeiten. Ende September startete das Programm mit einem dreitägigen Auftakt-Workshop. Informationen zum Programm und den Beteiligten finden sich unter

Lehre hoch n.

Einen Radiobeitrag des Deutschlandradios aus der Sendung „Campus und Karriere“ können Sie hier hören:

Hoffnung auf studententaugliche Professoren – Initiative _Lehre hoch n_ soll Lehre …